Polizeihubschrauber BM.I

Libelle

Der Hubschrauber Libelle der Flugeinsatzstelle des BM.I (Bundesministerium für Inneres) ist ein Teil der Grundversorgung. Die Tätigkeit basiert einerseits aufgrund der Absprache zwischen dem Land Vorarlberg und der Bergrettung und andererseits der Flugeinsatzstelle.

Die Libelle wir für folgende Tätigkeiten in die Flugrettung miteinbezogen:

  • Transportflüge von Mannschaften und Material
  • Bergung von Toten
  • Bergung von unverletzten Personen
  • Sucheinsätze
  • Aus- und Fortbildung von Bergrettungsmitgliedern

 

Verwendung als First-Responder Hubschrauber - Integration in die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle über die Bergrettung. Die Libelle fliegt diese Einsätze zur Unterstützung der Bergrettung. Der Notarzt wird über die Pager-Notarztgruppe alarmiert und vom Hubschrauber aufgenommen. Der Abtransport des Patienten erfolgt anschließend mit dem ersten freiwerdenden Notarzthubschrauber.

Standort der Flugpolizei

Die Flugeinsatzstelle Hohenems befindet sich am Flugplatz Hohenems. Seit dem Jahr 2000 führt die Flugeinsatzstelle eine organisierte Flugrettung in Zusammenarbeit mit dem Land Vorarlberg mit 3 Piloten und einem ständigen Bediensteten durch.

BM.I Flugeinsatzstelle
Flugpolizei Schollenstraße 20 6845 Hohenems Österreich
+43 59 133 81 43 http://www.bmi.gv.at E-Mail senden