Verstorbene Kameraden 2017

Josef Pletzer

Als Kamerad der ersten Stunde und stellvertretender Ortsstellenleiter hat Sepp in den Gründungsjahren einen maßgeblichen Beitrag für die Bergrettung Bludenz geleistet. 1956 war es Sepp, der in unserer Region als erster Bergretter einen Lawinenhund ausbildete und als Hundeführer für Sucheinsätze zu Verfügung stand.

Neben seinem Engagement in der Ortsstelle war Sepp auch auf Landesebene tätig und wirkte in den Anfängen der Bergrettung Vorarlberg ab 1951 für einige Jahre als Landesleiter. Pletzer Sepp war über 50 Jahre in unseren Reihen aktiv tätig.

Diejenigen Kameraden die Sepp aus seiner aktiven Zeit kennen, haben ihn mit seiner angenehmen Art als hilfsbereiten Kameraden in Erinnerung.

Bertram Rhomberg

Er war ein Mann, ohne Falsch, recht und gerade, er fürchtete Gott und enthielt sich des Bösen. Job 1,1

Erschüttert trauern wir um unseren Bergrettungs- und Feuerwehrkameraden und guten Freund Bertram Rhomberg, der uns durch einen tragischen Arbeitsunfall voraus gegangen ist.

Sehr traurig nehmen wir zu Kenntnis, dass sein Einsatz für "sein geliebtes" Gargellen geendet hat. Seine fürsorgliche Einstellung, sein pionierhaftes und bodenständiges Denken, die Bereitschaft Verantwortung zu tragen und seine Kameradschaft werden weiterhin ein Vorbild sein.

Die Erinnerung an seine Geradlinigkeit wird uns noch öfters zum Schmunzeln bringen.

Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Deine Kameradinnen und Kameraden der Bergrettung und Feuerwehr Gargellen

Michael Aufhammer

In Trauer geben wir Nachricht, dass er Schöpfer Herrn Michael Aufhammer nach längerer, schwerer und mit großer Geduld ertragener Krankeit zu sich gerufen hat.

Der Verstorbene war langjähriger Obmann der Bergrettung Dalaas-Braz.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Deine Kameradinnen und Kameraden der Bergrettung Dalaas-Braz

Gerhard Lang

Mit einem Verstorbenen bleiben wir auch in Verbindung, wenn wir sein Anliegen weitertragen, in seinem Sinne wirken und in dem, was er getan hat, ein Vorbild sehen.

Tief betroffen erhielten wir Nachricht vom Ableben unseres Kameraden Gerhard Lang.

Wir danken dir für die schönen Stunden, die wir mit dir verbringen durften. Für diese wertvolle Zeit sind wir sehr dankbar.

Deine Kameraden der Bergrettung Bizau

Werner Strolz

Es ist egal, zu welchem Zeitpunkt man einen Menschen verliert, es ist immer zu früh und es tut immer weh!

Traurig nehmen wir Abschied von Werner Strolz.

Mit Werner verlieren wir einen Kameraden, der durch seinen langjährigen Einsatz unseren Verein geprägt hat. Werner war seit 1954 Mitglied der Bergrettung, von 1972 bis 1989 leitete er als Ortsstellenleiter die Geschicke in der Bergrettung Schröcken. Wir sind sehr dankbar für die Spuren, die er bei uns im Verein hinterlassen hat.

Unser tiefes Mitgefühl gilt der Trauerfamilie.

Deine Kameradinnen und Kameraden der Bergrettung Schröcken

Albert Kleboth

Das Sichtbare ist vergangen, doch die schönen Erinnerungen werden in unseren Gedanken weiterleben. 

Traurig nehmen wir Abschied von unserem Freund und Bergrettungskameraden Albert Kleboth, der uns plötzlich und unerwartet verlassen hat. 

Durch seinen langjährigen Einsatz als Kassier, Ausbilder und seine bergsteigerischen Fähigkeiten hat er den Verein über Jahre mitgeprägt. Sein plötzlicher Tod hinterlässt eine Lücke, die nur schwer zu schließen ist. 

Deine Kameradinnen und Kameraden der Ortsstelle Gaschurn

 

 

Franz Willi

Aus traurigem Anlass geben wir bekannt, dass am 27. März unser Kamerad und Gründungsmitglied der Ortsstelle Hittisau-Sibratsgfäll Franz Willi verstorben ist.

Franz war seit 1986 Mitglied der Ortsstelle und hatte bei der Bergrettung von 1994 bis 2003 die Funktion als Notfallsanitäter inne.Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Hildegard und der gesamten Trauerfamilie! Wir verabschieden uns von unserem Kameraden Franz beim Trauergottesdienst am Freitag, den 31. März, um 14 Uhr in der Pfarrkirche Sibratsgfäll und geleiten ihm mit einem letzten "Berg Heil" zur letzten Ruhe.

Die Kameraden der Ortsstelle Hittisau-Sibratsgfäll
sowie die Mitglieder der Österreichischen Bergrettung in Vorarlberg