Großübung mit Feuerwehr und Rotem Kreuz

Am Samstag den 17. November 2018 fand die schon seit Monaten geplante Übung der Bergrettung Feldkirch-Frastanz zusammen mit den Ortsfeuerwehren Feldkirch/Stadt und Tisis sowie dem Roten Kreuz statt.

Übungsannahme war ein abgestürztes Fahrzeug mit mehreren Insassen im Bereich Tisis Weiherweg. Die Alarmierung zu dieser Einsatzübung erfolgte um 13.00 Uhr über Pager.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und vom Roten Kreuz befanden sich beim Eintreffen der Bergrettung Feldkirch-Frastanz bereits vor Ort und nahmen die Fahrzeugabsicherung und die Versorgung der Verletzten vor. Danach galt es für die Bergretter die fünf teils Schwerverletzten über steiles Waldgelände zu bergen und dem Roten Kreuz zur Weiterversorgung zu übergeben.

Nach ca. 1 1/2 Stunden waren alle Personen geborgen. Im Anschluss an die Übung ging es dann noch ins Feuerwehrhaus Tisis zur Abschlussbesprechung. An der Übung haben über 60 Personen teilgenommen. Insgesamt war der Nachmittag sehr herausfordernd und lehrreich.

Ein herzliches Dankeschön gebührt den Organisatoren für die hervorragende Vorbereitung.

Berg Heil!