Aus- und Fortbildung sind Garanten des Erfolgs

Dies gilt für alle Bergretterinnen und Bergretter. Bei alpinen Einsätzen sind top Leistungen zu erbringen. Als Bergretter ist man grundsätzlich abseits des öffentlichen Wegenetzes und somit in unwegsamen - bis hin zu schwierigstem - Gelände unterwegs. Eine fundierte Basisausbildung und lebenslange Weiterbildung sind hier Selbstverständlich.

Neben der Ausbildung für Fels / Schnee und Eis werden auch zahlreiche Spezialkurse angeboten.

So auch Ausbildungen im Bereich SKKM (Staatliches Krisen- und Katastrophenschutzmanagement). Diese wird vom BMI und über den Bundesverband des Österreichischen Bergrettungsdienstes angeboten.

Unser Landesleiter, Martin Burger, hat nun das 4. und letzte Modul dieser Reihe in der SIAK (Sicherheitsakademie des BMI) in Traiskirchen erfolgreich abschließen können.

Wir gratulieren recht herzlich!