Tragenschulung

Am 17. und 18. Mai fand die Tragenschulung zum neuen Sondreinsatzmittel der KONG Trage statt.

Canyoningausbilder und Retter trafen sich in Dornbirn und wurden bei einem kurzen Theorie Vortrag von Pino, einem italienischen Spezialisten, in die Materie eingeführt.
Die Standarthandgriffe im Umgang mit der Trage wurden dann im Trockenen im Klettergarten Koblach beübt.
Am Nachmittag wurde das erlernte dann in der Praxis im Spätenbach umgesetzt.

Am zweiten Tag ging es in die Kobelache, Merlins World. Beim Einstieg wurde das Bergen der Trage aus der Schlucht mit einem Körper-Gegenzug geübt und dann ging es mit der Trage durch die gesamte Schlucht bis zur Ammannsbrücke. Da erfolgte die Bergung nach oben.

Das Resümee aller Beteiligten war positiv. Erstaunlich für die Teilnehmer war, wie schnell man mit wenigen Handgriffen mit der Trage in der Schlucht ist.
Ebenfalls gab es auch ein großes Lob von Pino für die gute Umsetzung seiner Erklärungen, da letztendlich nur zwei Tage Zeit war.