125 Jahre organisiertes alpines Rettungswesen

Am 8. März 1896 verunglückten drei Wiener Bergsteiger auf dem Reißthalersteig auf der Rax durch eine Lawine. Die tagelange Suchaktion löste die Forderung nach einem organisierten alpinen Rettungsdienst aus. Kurz darauf wurde das „Alpine-Wiener-Rettungs-Comite“ gegründet, welches noch im gleichen Jahr den Namen „Alpiner-Rettungs-Ausschuß-Wien“ annahm. Die Gründungsmitglieder waren alpine Vereine, die bereits in dieser Zeit sehr aktiv waren. Der „Alpine-Rettungs-Ausschuss-Wien“ erfuhr auch große internationale Beachtung.

Nach den Weltkriegen hat sich der Bundesverband in Salzburg als „Österreichischer Bergrettungsdienst“ im Jahr 1946 konstituiert. Auch in dieser Zeit gab es Unterstützung von den alpinen Vereinen, insbesondere dem Österreichischen Alpenverein. So wurde 1947 beispielweise die Einhebung eines Bergrettungsgroschens von allen Besuchern, in allen AV Hütten, eingeführt.

„Heute gibt es mit dem Bundesverband, sieben eigenständige Landesorganisationen im Österreichischen Bergrettungsdienst. 13.000 freiwillige und im Ehrenamt tätige Bergretterinnen und Bergretter leisten rund 10.000 Einsätze pro Jahr. Das Aufgabengebiet hat sich durch die Zunahme der alpinen Sportarten und des stetig wachsenden Zustroms auf die heimischen Berge vervielfältigt. Bergrettung in Österreich war und ist auf höchstem Niveau, dies auch zukünftig sicherzustellen ist eine der zentralen Aufgaben.“ informiert ÖBRD Präsident Stefan Hochstaffl.

„Österreich ist ein Land mit einem starken alpinen Charakter. Sowohl Einheimische als auch Touristen erfreuen sich an unserer wunderschönen Berglandschaft. Leider kommt es dabei auch immer wieder zu Unfällen. Wenn ein solcher eintritt, sind die hochprofessionellen Bergretterinnen und Bergretter stets zur Stelle. Dafür spreche ich meinen Dank aus“, sagt der Bundespräsident im Rahmen dieses Jubiläums, zu dem auch eigens eine Videobotschaft erstellt wurde. Näheres dazu ist auf den sozialen Medien des Österreichischen Bergrettungsdienst zu finden.

www.bergrettung.at www.instagram.com/bergrettung_at www.facebook.com/bergrettung.at

Logo Generali Logo Lotterien